Testament

Ein Testament ist in privatschriftlicher Form und in notarieller Form möglich. Bei den in privatschriftlicher Form verfassten Testamenten kommt es immer wieder zu Fehlern, die zur Nichtigkeit des Testamentes führen. So ist eine testamentarische Verfügung, mit der zum Erben die Person eingesetzt wird, die ”sich bis zu meinem Tode um mich kümmert” nichtig, weil diese Formulierung zu unbestimmt ist und der Erbe nicht eindeutig identifiziert werden kann.