Schwangerschaft

Zum 01.01.2018 ist das neue Mutterschutzgesetz in Kraft getreten.

Danach sind Arbeitgeber verpflichtet präventiv für die einzelnen Arbeitsplätze eine schwangerschaftsspezifische Gefährdungsbeurteilung zu erstellen. Wird dies versäumt und wird eine Mitarbeiterin schwanger, so gilt für sie ohne weitere Prüfung ein sofortiges Beschäftigungsverbot.